Holzbehandlung im Außenbereich

Untergrund

  • alle Hölzer unbehandelt
  • Fenster unbehandelt

Grundierung

  • nur stark saugfähiges Holz mit Grundieröl grundieren, sonst keine Grundierung

Zwischen- / Schlussanstrich

  • Lasuranstrich:

2 x Holzlasur (selbst pigmentiert)

oder

2x Holzlasur farbig


Reinigung / Pflege




Untergrund

  • Lärchen Verschalungen

unbehandelt

„versilbern”

Grundierung

Zwischen- / Schlussanstrich

Reinigung / Pflege




Untergrund

  • Altanstriche

Grundierung

öl- oder alkydharzgebundene Anstriche:

  1. Altanstrich anschleifen (P100)
  2. Abblätterungen entfernen, Bruchkanten großzügig wegschleifen
  3. mit Marseiller Seife reinigen
  4. rohe Holzteile, saugende Altanstriche mit Grundieröl behandeln (Überschüsse abwischen)

Zwischen- / Schlussanstrich

Reinigung / Pflege




Untergrund

  • Gartenmöbel unbehandelt

Grundierung

  • unbehandelt lassen

Zwischen- / Schlussanstrich


Reinigung / Pflege

  • Reinigung: mit weichem Schwamm, warmem Wasser und Schwarzer Seife
  • Nadelholz mit 5%iger Sodalauge reinigen (versilbert, entfernt Algen)




Untergrund

  • Terassendecks unbehandelt

Grundierung

  • unbehandelt lassen

  • keine Grundierung

  • Standölfarbe halbfett (überstandsfrei verreiben!)

Zwischen- / Schlussanstrich


  • Holzlasur farblos oder Holzlasur farbig bzw. selbst pigmentiert (kräftig abreiben!)

  • Holzlasur farblos (kräftig abreiben!)

Reinigung / Pflege

  • Reinigung: mit weichem Schwamm, warmem Wasser und Schwarzer Seife
  • Nadelholz mit 5%iger Sodalauge reinigen (versilbert, entfernt Algen)




Holzlasur farbig

verarbeitungsfertige Holzlasuren in 9 Holztönen (Farbkarte „Farbige Holzlasuren” mit Originalaufstrichen)

Holzlasur farblos

muss im Außenbereich pigmentiert werden. Die Farbkarte „Pigmente in Öl” zeigt Originalaufstriche mit dem für einen UV-Schutz erforderlichen Mindestprozentgehalt an Pigment. Es darf gern kräftiger abgetönt werden. Alle Pigmente (außer Ultramarin blau und Ultramarin violett) sind für den Außenbereich geeignet.

Standölfarbe

Standölfarben sind in 13 Volltönen (Farbkarte „Standölfarben” mit Originalaufstrichen) oder in 76 Mischtönen (gedruckte Farbkarte „Standölfarbe Mischtöne 2013”) erhältlich.